Leistungsinhalte

DER SACHLEISTUNGEN

Von der Pflegeversicherung sind für die Pflegeleistungen in Leistungskomplexe eingeteilt worden. In diesen Leistungskomplexen sind bestimmte Verrichtungen zusammengefasst worden, die in der Regel im Zusammenhang geleistet werden. Die Aufzählung der Verrichtungen ist abgeschlossen.
Einzelne Verrichtungen aus diesen Leistungskomplexen sind nicht isoliert wählbar, sondern immer nur im Zusammenhang des Gesamtkomplexes, der auch geschlossen abgerechnet wird. Jeder Leistungskomplex ist mit einem Punktwert versehen, nach dem die Leistung vergütet wird. Der Wert eines Punktes beträgt z. Z. 0,0559 Cent, an Sonn- und Feiertagen sowie in der Zeit von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr 10% Aufschlag pro Punkt (nachfolgend auf die zweite Stelle nach dem Komma aufgerundet).
Pro Einsatztag wird z. Z. eine Einsatzpauschale von 4,49 Euro ggf. bis max. 3 x hinzugerechnet. Im Bereich des „Betreuten Wohnens“ beträgt die Einsatzpauschale bis max. 2 x 1,91 Euro täglich.
Bei der Verrichtung eines Komplexes ist es unerheblich, ob die Leistung von einer Pflegekraft angeleitet, unterstützt oder übernommen wird.
Alle pflegerischen Hilfen werden so erbracht, dass die zu pflegende Person aktiv mitwirkt.

 

Hompageänderung 21.03.2019